Aprikosen-Tarte aus Südfrankreich

Drei Wochen in Südfrankreich! Bei 36 Grad im Schatten, Straßenmusik und dem Geruch von Lavendel in der Luft kommen Urlaubsgefühle auf! In Toulouse haben wir meine Freundin Albane und ihre Familie besucht und wurden zu einem franzäsischem Dinner eingeladen. Das Beste kam zum Schluss: Eine Aprikosentarte mit Früchten aus dem Garten. Hier gibt es das Rezept, für alle, die sich auch ein bisschen nach Frankreich sehnen:

DSC_0457

Zutaten:

für den Mürbeteig braucht ihr:

220g Mehl

50g Butter

1Ei

120g Butter

für dir Füllung:

250g Aprikosen

2TL flüssiger Honig

1 Hand voll gehackter Walnüsse

So geht´s:

Erstmal mit 2 Knethaken (und anschließend mit den Händen) die Zutaten des Mürbeteigs zu einem festen Teig verkneten, zu einer Kugel rollen und in Plastikfolie einwickeln. Stelle Den Teig kalt, während du die Aprikosen wäschst, in der Mitte durchschneidest, die Kerne entnimmst und sie anschließend viertelst. Fette die Tarteforme (oder notfalls geht auch eine normale Tortenform) mit etwas Butter ein und heiße den Backofen schonmal vor.

DSC_0480.JPG

DSC_0483.JPG

Rolle nun den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche aus und zwar so, dasser etwa 1cm breiter ist als die Kuchenform (du kannsd die Kuchenform als Schablone auflegen). Läse den Teig vorsichtig von der Arbeitsfläche, setze ihn mittig in die Kuchenform und drücke die Ränder an. Beträufle den Boden mit etwas Honig und verteile die Aprikosenstücke kreisförmig darauf, sodass ein schönes Muster entsteht.

DSC_0491.JPG

Zu guter Letzt kannst du die Walnüsse über die Tarte streuen und alles bei 180 Grad etwa eine halbe Stunde, bis die Spitzen der Aprikosen braun werden (aber nicht schwarz!!! :D), backen.

DSC_0495.JPG

DSC_0500.JPG

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s