Cheesecake-Brownies

Chesecake?- lecker! Brownies?- superlecker! Chesecake+Brownies = unschlagbar genial! 🙂
Das war unser erstes Rezept bei missiondelicious. Heute hab ich es mal wieder gebacken und ich muss sagen: es ist immernoch mein absoluter Lieblingskuchen! (Er war innerhalb einer halben Stunde von meiner WG verputzt ;P)

Zutaten:

Für die Schokomasse:
3 Eier
180g Butter
180g dunkle Schokolade
100g brauner Zucker
80g Mehl

Für die Frischkäsemasse:
1 Ei
300g Frischkäse
60g weißer Zucker
1 Päckchen Vanillezucker oder ein paar Tropfen Vanillearoma

Und so geht´s:

Butter und Schokolade in grobe Stücke hacken und auf niedrigster Stufe in einem Topf schmelzen. Wichtig ist dabei, dass man nebendran steht und gelegentlich umrührt, weil die Schokolade leicht anbrennt oder klumpt. Eier und Rohrzucker in einer Rührschüssel cremig rühren. Die geschmolzene Schokomasse dazugeben und das Mehlunterrühren. Der Teig ist relativ dünnflüssig, weil er sehr wenig Mehl enthält, aber das soll so sein, damit der Kuchen später schön saftig wird. Brownies enthalten meist auch kein Backpulver, damit sie innen teigig und klebrig bleiben und nicht austrocknen.

P1140613

In einer anderen Schüssel wird jetzt für die Käsemasse das Ei, der Frischkäse, der Zucker und Vanille bzw Vanillezucker zusammengemixt. Nimm dir eine rechteckige Auflaufform oder ein kleines Backblech und kleide sie mit Backpapier aus. Verteile nun die Schokomasse zuerst in der Form und streiche sie glatt. nun kannst du verschiedene Muster mit der Käsemasse auf die Brownies zeichnen.

DSC_0340DSC_0155

Hier sind einige Beispiele: Du könntest die Käsemasse mit einem Löffel portionsweise auf dem Schokoteig verteilen, sodass kleine Kuhflecken entstehen. oder du „marmorierst“ den Kuchen und hebst die Käsemasse mit einer Gabel unter, damit ein schönes Wirbelmuster entsteht. Wir haben uns für eine relativ aufwändige Methode entschlossen: Mit einem Teelöffel haben wir in regelmäßigen Abständen kleine Käsemasse-Kleckse in die Schokomasse gegeben und dann mit einem Zahnstocher von oben nach unten eine Linie gezogen, sodass ein Herzmuster entstanden ist.

Der Kuchen kann nun im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad eine halbe Stunde backen.

P1140614P1140618

P1140622

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s