Zitronen-Maultaschen mit Lachs

Schwaben meets Norwegen 🙂 🙂

Zutaten:

…Für den Teig:

250g Weizenmehl

2 EL Wasser

2 EL Olivenöl

1/2 TL Salz

2 Eier

…Für die Füllung:

150g Lachs (geräuchert)

1/2 Packung Frischkäse

1 Bund Dill

1 Zitrone

Salz und Pfeffer (Am ALLERBESTEN schmeckt Zitronenpfeffer dazu – ansonsten geht natürlich auch normaler, schwarzer Pfeffer)

…Für die Soße:

1 Becher Schlagsahne

1 Zitrone

1 EL Meerrettich

1 TL Senf

1 TL Honig (flüssiger)

….und zum Arbeiten brauchst du: 1 sauberes Geschirrtuch Etwas Mehl zum bestäuben, 1 Nudelholz, ein Kochlöffel mit rundem Holzstiel, 1 Pizzaschneider, ein Mixer mit Knethaken, 1 Pürierstab

Und so gehts:

Mische die Zutaten für den Teig und verknete alles zu einem glatten Teig. Am geeignetsten sind dafür die Knethaken vom Mixer, weil der Teig sehr sehr klebrig ist.

DSC_0280   DSC_0282
Bestäube die Teigkugel gründlich mit Mehl und wickle sie in das Geschirrtuch ein. Lasse den Teig bei Zimmertempertur 20 Minuten ruhen. In der Zwischenzeit kannst du die Füllung anrühren: Wasche den Dill und hacke die Hälfte klein ( der Rest wird zum Schluss als Deko über die Maultaschen gegeben). Presse eine Zitrone aus und gib den Saft mit Dill, Lachs und Frischkäse in eine Schüssel. Würze die Mischung mit Salz und Pfeffer (bzw. wenn du hast: Zitronenpfeffer ;)) und püriere alles zu einer cremigen Masse.

Nun wickle den Nudelteig aus den Geschirrtuch und lege es auf deine Arbeitsplatte. Bestäube das Geschirrtuch dick mit Mehl. Teile den Nudelteig in zwei Hälften und rolle die erste Hälfte mithilfe des Nudelholzes auf dem bemehlten Tuch aus. Schneide den ausgerollten Teig in der Mitt mit dem Pizzaschneider durch, sodass zwei Teighalbkreise entstehen.

DSC_0283   DSC_0284

Verteile je 1/4 der Frisckäsemasse auf den Teighälften, lasse aber an der geraden Seite des Teiges 1 cm Rand, den du nicht mitFrischkäse bestreichst, sondern mit etwas Wasser (hier wird der Teig dann zugeklebt). Rolle die Teighälften auf, von der Runden zur geraden, geschnittenen Kannte, sodass eine Rolle entsteht. Drücke die Enden gut an, damit keine Füllung rausgequetscht wird. Nun nehme den Kochlöffel mit dem runden Stiel und drücke den Stiel in 3 cm Abständen in den Teig. An den durchgedrückten Stellen kannst du die einzelnen Maultaschen jetzt mit einem Pizzaschneider abschneiden.

DSC_0292   DSC_0285

Das gleiche geschieht mit dem restlichen Teig, bis alle Maultaschen fertig sind. Bringe nun einen großen (!) Topf mit Wasser und Salz zum kochen. Drehe die Hitze herunter, sodass das Wasser nicht mehr kocht und lasse die Maultaschen 15 Minuten sieden. In der Zwischenzeit kannst du die Soße anrühren: Presse die Zitrone aus, hacke den restlichen Dill, koche beides mit der Sahne auf und würze mit Honig, Meerrettich und Senf. Schmecke alles mit etwas schwarzem Pfeffer ab.

DSC_0297

FERTIG!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Zitronen-Maultaschen mit Lachs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s