Pistazien-Amarettini

Amarettini sind DAS italienische Gebäck für die Kaffeepause. Die süßen Kekse werden durch die gehackten Pistazien besonders knackig. Im Sommer lassen sich die Amarettini auch als Topping für Eis verwenden 😉

Zutaten:

1 Eiweiß

100g weiße, gemahlene Mandeln

50g Pistazien (gehackt und ohne Schale)

80g Zucker

1/2 Fläschchen Mandelaroma (ca 4 Tropfen)

Etwas Puderzucker zum bestreuen

Und so einfach gehts:

Heize den Backofen auf 200 Grad vor. Hacke die Pistazien, bis sie genauso fein sind wie die Mandeln. Mische Mandeln, Pistazien und Zucker in einer Schale. Schlage das Eiweiß steif in einer anderen Schüssel und gib es unter die Mandelmasse. Nimm einen Gefrierbeutel, schneide eine Spitze ab und fülle den Teig hinein. Drücke kleine, runde Teigkleckse aus dem Gefrierbeutel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und bestreue sie anschließend mit durch ein Sieb gesiebten Puderzucker.

DSC05376DSC05384

Backe die Amarettini ca 20 Minuten, bis sie an den Rändern leicht Hellbraun werden.Löse sie noch heiß vom Backblech und verteile sie zum Auskühlen auf einen Teller. Die Amarettini kann man in eine Keksdose füllen und zum Kaffee oder Tee servieren. Außerdem lassen Sie sich super als Mitbringsel verschenken 😉

DSC05389

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s