Biskuitrolle mit Himbeeren

Zutaten:

Für den Teig:

4 EL heißes Wasser

140g Zucker

150g Mehl

1/2 Päckchen Backpulver

4 Eier

Für die Füllung:

1 Päckchen Vanillepuddingpulver–> Alternativ geht auch Puddingcreme, die man nicht aufkochen muss (gibts in der Backabteilung im Supermarkt)

3 EL Zucker

1/4 l Milch

1 Schale Himbeeren

Und so gehts:

Für den Biskuitteig musst du die Eier trennen. Das Eiweiß wird steif geschlagen, Das Eigelb mit Zucker und Wasser schaumig geschlagen. Anschließend kommen Mehl und Backpulver zum Eigelb und zuletzt wird der Eischnee untergerührt. Lege ein Backblech mit Backpapier aus und fette das Papier zusätzlich mit etwas Öl ein. Fülle anschließend die Masse auf das Blech und streiche sie mit Hilfe eines Teigschabers glatt (ca 0,5 – 1 cm hoch).

Den Teig bei 180 Grad 15 Minuten backen, dann noch heiß aus dem Ofen holen und auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen. Das Backpapier vorsichtig abziehen und dass Handtuch von der kurzen Seite her aufrollen. Lass den Teig nun in der Handtuchrolle auskühlen, damit er die Rollenform beibehält.

Inzwischen kannst du den Pudding nach Anleitung aufkochen (nur mit 1/4 Liter Milch statt 1/2 Liter Milch, damit die Konsistenz etwas fester ist. Die Himbeeren werden gewaschen und auf ein Küchenpapier zum Trocknen gelegt. Rolle das Handtuch mit dem Teig wieder vorsihtig aus, streiche den Pudding darauf und verteile die Beeren gleichmäßig, bevor du den Teig wieder zusammenrollst. Stelle die Biskuitrolle vor dem Verzehr noch 1 Stunde kalt.

IMG_8656

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s