Kirschtorte

Du brauchst:

175 Zucker

100 g Vollmilchschokolade

3 Eier

175 g Butter

200 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

1 Päckchen Vanillezucker

1 Schnappsglas voll Rum (wahlweise auch Kirschschnaps oder Whiskey)

1 großes Glas Sauerkirschen

1 Päckchen Vanillepuddingpulver(+ 4 EL Zucker)

15g Kakaopulver

2 Becher Schlagsahne

und so geht´s:

Als erstes Butter und Schokolade in einem Topf schmelzen. Beides in eine Rührschüssel geben und den Zucker, Vanillezucker und das Backpulver hinzufügen. Alles verrühren und anschließend die Eier trennen, wobei das Eigelb zur Butter-Schokomasse kommt und das Eiweiß separat in einer zweiten Schüssel steif geschlagen wird. Mehl, Kakaopulver und Rum in den Teig rühren und zu guter Letzt den Eischnee unterheben. Nun eine Tortenform mit backpapier auslegen oder wahlweise einfetten und mit Semmelbröseln bestreuen, damit der Teig nicht am Rand haften bleibt. Fülle den Teig in die Form und backe ihn ca 30 Minuten auf 180 Grad. Steche einen Holzspieß in den Kuchen um zu erkennen ob er durchgebacken ist. Wenn noch Teigreste am Holzspießchen hängen, muss der Kuchen wohl noch ein paar Minuten länger im Ofen bleiben.

IMG_2564

Wenn die Torte ganz ausgekühlt ist, löse die vorsichtig aus der Tortenform. Jetzt musst du sie in zwei gleich große Scheiben schneiden. Das kannst du entweder mit Hilfe eines Messers tun oder mit einem Draht, den du um die Torte legst und dann die Schlinge zuziehst. Ziehe die obere Kuchenhälfte auf ein Schneidebrettchen.

uziztzIMG_2570

Wenn du möchtest kannst du die untere Kuchenhälfte noch mit einem in Rum getränkten Pinsel etwas bestreichen, falls du einen intensiveren Geschmack bevorzugst (und wenn der Anlass zu dem du die Torte bäckst nicht gerade ein Kindergeburtstag ist ;)). Gib das Puddingpulver in eine Tasse, mische es mit drei Esslöffeln Zucker und drei Esslöffeln Kirschsaft von den kirschen aus dem Glas. Nun kannst du die Kirschen samt restlichem Kirschsaft in einen Topf geben und zum kochen bringen. Verrühre das Puddingpulver mit den köchelnden Kirschen bis es zu einer zähen Masse wird ( ähnlich wie rote Grütze) AUFPASSEN DASS DAS GANZE NICHT ANBRENNT!! Alles schonmal vorgekommen 😉

Gib die noch heiße Kirschmasse auf  die untere Kuchenhälfte und setze die obere Hälfte darauf. Lass den Kuchen gut auskühlen sonst schmilzt dir nachher die Sahne. Theoretisch musst du anschließend nur noch den ganzen Kuchen mit geschlagener Schlagsahne bestreichen und nach belieben verzieren (z.B mit Schokostreuseln, weiteren Kirschen oder Sahnehäubchen), aber weil das leichter gesagt als getan ist, hier noch ein paar Tips: Die Sahne muss bis zu ihrer Verarbeitung im Kühlschrank bleiben sonst wird sie warm und zerläuft oder wird zu Butter. Lecker ist es auch etwas Vanillezucker oder 1 Teelöffel Zucker in die flüssige Sahne zu geben bevor man sie schlägt. Sahnesteif kannst du benutzen wenn die Torte länger als einen Tag gut aussehen soll. Die Sahne ist dann perfekt geschlagen, wenn das Muster, dass durch den Mixer beim verrühren entsteht auf der Oberfläche sichtbar bleibt.

IMG_2575IMG_2583

Viel Glück und Spaß beim Nachbacken!

IMG_2590

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s