Mohnschnecken

Falls euch unser Beitrag zu den Zimtschnecken gefallen hat, ist hier eine zweite Variante was ihr alles mit Hefeteig anstellen könnt!

P1170419

Zutaten für den Hefeteig:

Siehe unter dem Rezept „Schwedische Zimtschnecken“ nach.

Zutaten für Füllung und Glasur:

1 Zitrone

Puderzucker

Mohnmasse (gibt es schon fertig zu kaufen)

Und so geht´s:

Die Verarbeitung des Teiges funktioniert genau wie im Zimtschneckenrezept beschrieben. Den Ofen auf 170 Grad vorheizen. Ein Backpapier auf einem Backblech auslegen und den gegangenen Hefeteig darauf zu einem Rechteck ausziehen. Anschließend die Mohnmasse auf dem Teig verteilen und den Teig von der langen Seite her aufrollen, so dass eine lange Rolle entsteht. Mit einem scharfen, glatten Messer (kein Sägemesser) etwa 1,5 cm breite Streifen von der Rolle schneiden. Nun die Schnecken auf zwei Backblechen verteilen und mit Eigelb bestreichen.

P1170393P1170395

Vorsicht: Da der Teig im Ofen noch etwas aufgeht, sollte man zwischen den Schnecken etwas Platz lassen. Die Mohnschnecken werden 10 Minuten lang gebacken, bis sie an den Rändern goldbraun werden. Während sie auskühlen, kann man Puderzucker und Zitronensaft  vermischen und den Guss anschließend auf die Mohnschnecken streichen.

Wir haben den Zuckerguss in einen Gefrierbeutel gefüllt und mit einer Nadeln ein Loch in den Beutel gepiekst. Dann haben wir den Zuckerguss in dünnen Linien über den Schnecken verteilt.

P1170426

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s